SideBarMenu

< Rechtestufen | Entwicklungs-HOWTO | Javascript in Stud.IP >

Auf dieser Seite... (ausblenden)

  1.   1.  Asset-Bundling

1.  Asset-Bundling

Asset Bundling ist das Zusammenstellen und nötigenfalls Kompilieren von Modulen. Module können u.a. JavaScript, CSS, LESS-CSS enthalten. Module haben Abhängigkeiten unter einander. Asset Bundling löst diese Abhängigkeiten auf, kompiliert Module falls nötig und generiert zum Beispiel fertige JS- und CSS-Dateien.

Stud.IP verwendet in der Version 4.2 und aufwärts den Open-Source-Asset-Bundler "webpack".

Die Konfigurationsdateien liegen im Projektverzeichnis und lauten "webpack.dev.js", "webpack.dev-server.js" und "webpack.prod.js".

Damit stehen drei Modi zum Asset-Bundling zur Verfügung:

  • make webpack-dev: Schnell. Kompiliert und bundled im Developer-Modus. Die Bundles sind nicht optimiert und leicht zu debuggen.
  • make webpack-prod: Langsam. Kompiliert und bundled im Production-Modus. Die Bundles sind optimiert und mit Source Maps zu debuggen.
  • make wds: Sehr schnell. Startet den webpack-dev-server. Die $ASSETS_URL muss geändert werden: $ASSETS_URL = "https://localhost:8123/";

Letzte Änderung am 09.05.2018 09:08 Uhr von mlunzena.