SideBarMenu

Pluginmanager auf der Kommandozeile

Enthalten seit Stud.IP 2.4

Seit der Version 2.4 von Stud.IP gibt es dieses Kommandozeilentool zur Verwaltung von Plugins. Wenn man mal nicht die Möglichkeit die Plugins über die Oberfläche zu verwalten oder einfach mal ein bereits an der passenden Stelle abgelegtes Plugin Stud.IP unterzuschieben, dann kommt einem dieses Tool gerade recht.

Es bietet folgende Befehle:

1.  Installieren einer Plugin-Datei

install pfad/zur/plugin.zip

Installiert das Plugin in der angegebenen ZIP-Datei.
Diese Aktion ist analog zu dem installieren eines Plugins über die Oberfläche.


2.  Registrieren eines Plugins

register public/plugins_packages/origin/plugin

Wenn das Plugin bereits an der korrekten Stellen im Verzeichnisbaum von Stud.IP liegt, so kann man es hiermit im System registrieren. Es werden dabei etwaige Installations-SQL Dateien ausgeführt und fehlende Migrationen nachgezogen


3.  Entfernen der Registrierung eines Plugins

unregister name_des_plugins

Entfernt das Plugin mit dem angegeben Namen aus dem System und führt alle "down"-Migrationen des Plugins aus.


4.  Pluginmigrationen ausführen

migrate name_des_plugins [-l] [-v] [-t ''zahl']

Erlaubt es, Plugin-Migrationen auszuführen. Verhält sich dabei analog zum Stud.IP-CLI-Migrator.
-l
Listet nur auf was getan werden soll, migriert aber nicht.
-v
Schaltet den "verbose"-Modus ein. Es werden zusätzliche Informationen über die durchgeführten Migrationen angezeigt.
-t zahl
Erlaubt einem die Zielmigration. Eine 0 führt zum zurücknehmen aller Migrationen, ansonsten wird zu der entsprechenden Migration (hoch oder runter) hinmigriert. Gibt man diesen Parameter nicht an, so wird automatisch bis zur aktuellsten Migration hochmigriert.


5.  Plugin einschalten

activate name_des_plugins

Schaltet das angegebene Plugin ein


6.  Plugin ausschalten

deactivate name_des_plugins

Schaltet das angegebene Plugin aus


7.  Plugininfo anzeigen

info [name_des_plugins]

Zeigt Informationen zu einem einzelnen oder allen installierten Plugins an. Die Informationen werden aus der Datenbank gelesen, wenn das Plugin im Dateisystem nicht gefunden wurde, ist [class_exists] => 0 gesetzt.
Beispiel:
./cli/plugin_manager info Forum

[id] => 142
[name] => Forum
[class] => CoreForum
[path] => core/Forum
[type] => ForumModule,StandardPlugin,StudipModule
[enabled] => 1
[position] => 50
[depends] => 0
[core] => 1
[class_exists] => 1


8.  Alle verfügbaren Plugins auflisten

scan
ab Version 2.5

Listet alle Plugins auf, die im Dateisystem vorhanden sind, aber nicht in der Datenbank registriert sind.
Beispiel:
./cli/plugin_manager scan

[pluginclassname] => Achievements
[pluginname] => Achievements
[origin] => tgloeggl
[version] => 0.1.2
[path] => /path/to/trunk/public/plugins_packages/tgloeggl/Achievements


Letzte Änderung am 10.07.2013 13:14 Uhr von anoack.