Verwaltung des Lerntagebuch-Plugins

Gehen Sie, zur Aktivierung des Lerntagebuches, in die Veranstaltung, in der Sie das Tool verwenden möchten. Wählen Sie den Menüpunkt "Mehr…" aus. Auf dieser Seite können Sie die Inhaltselemente Ihrer Veranstaltung konfigurieren und zusätzliche PlugIns aktivieren oder deaktivieren.

Aktivieren Sie mit dem Setzten eines Häkchens am Lerntagebuch-Tool und mit dem Speichern Ihrer Einstellung das PlugIn.

Nach der Aktivierung erscheint in der Menüleiste Ihrer Veranstaltung der Menüpunkt "Lerntagebuch". Das dazugehörige Symbol ist ein Buch.

Auf der Administrationsseite des Plugins werden die Funktionen der Lerntagebücher in der jeweiligen Veranstaltung konfiguriert.

Außerdem können auf dieser Seite Vorlagen für Lernziele angelegt werden.

Sie können wählen, ob Lerntagebücher in dieser Veranstaltung verfügbar sind und ob sie vor der Benutzung erst aktiviert werden müssen.

Die Intervallänge bestimmt, in welchen Abständen Lernziele im Lerntagebuch definiert und bewertet werden. Diese Einstellung lässt sich nicht mehr ändern, sobald Lernziele angelegt wurden.

Je nach Einstellung kann der Lernfortschritt bereits im jeweils aktuellen Zyklus eingegeben werden, im folgenden Zyklus, oder in beiden. Lernfortschritte werden im Plugin in einem Lernfortschrittsdiagramm angezeigt.

Den Studierenden kann die Möglichkeit eingeräumt werden, Feedbackanfragen an Lehrende und TutorInnen zu senden. Dazu können einzelne Personen ausgewählt werden, an die die Anfragen geschickt werden sollen.

Für die Eingabefelder in Lerndialogen kann zwischen zwei Varianten gewählt werden. Entweder wird eine einfache Eingabezeile verwendet oder ein Eingabefeld mit zusätzlichen Formatierungsoptionen.

Es ist auch für Lehrende und TutorInnen der Veranstaltung möglich, ein Lerntagebuch zu führen.

Speichern sie Ihre Einstellungen.

Letzte Änderung am 11.08.2017 11:55 Uhr von cfliegn.